AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KANTO SPA GmbH für Mitgliedschaften

1. Die KANTO SPA GmbH stellt den Mitgliedern die jeweils vereinbarten Räumlichkeiten in den AlbThermen innerhalb der offiziellen Öffnungszeiten zur Verfügung. Der Nutzungsanspruch ergibt sich aus der vereinbarten Tarifart.
Für Premium-Mitglieder die Thermen, die Saunawelt sowie das Gesundheits- und Fitnesscenter. Für Fitness-Mitglieder das Gesundheits- und Fitnesscenter.
Eine Einschränkung der Nutzung einzelner Angebote oder einzelner Betriebsteile oder eine Schließung der Anlage bis zu zwanzig Tagen berechtigt nicht zur Minderung des Mitgliedsbeitrages.

2. Bei Abschluss der Mitgliedschaftsvereinbarung ist das Mitglied dazu verpflichtet, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben über Krankheiten oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen zu machen, die eine erhöhte Gefahr bei Benutzung der Einrichtungen der AlbThermen mit sich bringen.
Insbesondere gilt dies für Hautkrankheiten, Herz-Kreislauferkrankungen sowie Erkrankungen des Rückens und der Gelenke.
Bei erstmaligem Auftreten solcher Krankheiten und/oder Beeinträchtigungen nach Abschluss der Mitgliedschaft, ist das Mitglied zur unverzüglichen Anzeige an die KANTO SPA GmbH verpflichtet. Das Versäumnis dieser Anzeige oder unvollständige Angaben bei Vertragsabschluss begründen ein fristloses Sonderkündigungsrecht der KANTO SPA GmbH.

3. Die zu bezahlenden Mitgliedsbeiträge richten sich für die feste Vertragslaufzeit nach den bei Abschluss der Mitgliedschaft geltenden Tarifen. Bei Verlängerung der Mitgliedschaft ist der dann gültige Tarif maßgeblich. Tarifänderungen werden mindestens sechs Wochen im Voraus durch Aushang angekündigt. Bei Änderung des gesetzlichen Mehrwertsteuersatzes ändert sich der Mitgliedsbeitrag entsprechend.

4.  Die feste Dauer der Mitgliedschaft richtet sich nach der Vereinbarung bei Beginn der Mitgliedschaft. Die Jahresmitgliedschaft verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn der zugrunde liegende Vertrag beidseitig nicht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
Kürzere Laufzeiten verlängern sich um jeweils einen Monat, wenn der zugrunde liegende Vertrag beidseitig nicht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
Der Eingang der schriftlichen Kündigung muss hierbei bis zum letzten Tag des Vormonates verzeichnet werden. Bei Beendigung der Mitgliedschaft ist die ausgehändigte Chipuhr zurückzugeben.
Wird die ausgehändigte Chipuhr nicht zurückgegeben, bzw. bei Beschädigung oder Verlust, so wird für die wirtschaftliche Neubeschaffung 25,00 Euro berechnet.
Bei einem Timestop, der aufgrund eines beruflich bedingten Auslandsaufenthaltes oder einer ärztlich attestierten Erkrankung vorgenommen werden kann, bleibt die bei Vertragsabschluss vereinbarte Laufzeit bestehen, d.h. die Vertragslaufzeit verlängert sich nicht.
Bei Unterbrechungszeiten fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 Euro an, die mit dem nächst fälligen Beitrag berechnet werden.
Eine Nicht-Benutzung des Fitness Studios durch das Mitglied berechtigt nicht zur Kürzung, Minderung oder Rückforderung des Beitrages, sofern die Gründe diesbezüglich in der Person des Mitgliedes liegen.
Wird es der KANTO SPA GmbH aufgrund höherer Gewalt (z.B. durch Feuer, Wasserschäden, Einbruchdiebstahl usw.) unmöglich, seine Leistungen nachzukommen, hat das Mitglied keinen Anspruch auf Schadensersatz.
Die Mitgliedschaft kann von beiden Seiten wegen eines wichtigen Grundes außerordentlich gekündigt werden.

5. Der vereinbarte Mitgliedsbeitrag wird von der KANTO SPA GmbH im Voraus per SEPA Lastschrift eingezogen. Gerät der Nutzungsberechtigte mit der Zahlung von insgesamt zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so ist die KANTO SPA GmbH berechtigt, das Mitglied bis zum vollständigen Beitragsausgleich von der Benutzung der Clubeinrichtungen auszuschließen.

6. Änderungen der Anschrift bzw. der Bankverbindung hat das Mitglied der KANTO  SPA GmbH umgehend mitzuteilen und ggf. ein erneutes Einverständnis zum Lastschrifteinzugsverfahren zu erteilen. Rücklastschriftgebühren bei Verstoß gegen diese Obliegenheit sowie bei unrichtigen oder unleserlichen Angaben werden dem Mitglied in Rechnung gestellt werden.

7. Das Mitglied erhält bei Vertragsabschluss eine Chipuhr. Die Nutzung des tariflich vereinbarten Bereiches ist nur über dieses Medium  möglich.  Die Chipuhr bleibt Eigentum der KANTO SPA GmbH und ist bei Beendigung der Mitgliedschaft zurück zu geben. Die Chipuhr ist während des Aufenthaltes sichtbar am Handgelenk zu tragen. Bei Missbrauch ist die KANTO SPA GMBH berechtigt, die Mitgliedschaft fristlos zu kündigen und bei missbräuchlicher Nutzung des Thermenbereiches eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 Euro zu erheben.

8. Die Rechte aus dieser Mitgliedschaftsvereinbarung sind mit schriftlicher Zustimmung der KANTO  SPA GmbH an eine andere Person übertragbar (Mitgliedschaftstausch). Die KANTO  SPA GmbH erhebt im Falle eines Mitgliedschaftstausches eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro.

9. Die KANTO  SPA GmbH erlässt eine Haus- und Badeordnung, die für die Mitglieder verbindlich ist.

10. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Jede Änderung der Mitgliedschaftsbedingungen bedarf der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung der Schriftformklausel selbst. Hiervon ausgenommen ist der Vorrang der Individualabrede (§ 305 b BGB).   Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen, soweit gesetzlich zulässig, hiervon unberührt. Sollte eine Bestimmung ungültig sein, so richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften. Sollten entsprechende gesetzliche Vorschriften nicht bestehen, soll die ungültige Bestimmung durch eine solche ersetzt werden, die der gewollten Regelung am Nächsten kommt.

Stand: 01.05.2019